Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Psoriasis / Schuppenflechte

Verbesserung der Lebensqualität von Psoriasis-Patienten durch Secukinumab

Original Titel:
Secukinumab sustains early patient-reported outcome benefits through 1 year: Results from 2 phase III randomized placebo-controlled clinical trials comparing secukinumab with etanercept

Psoriasis ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, die oftmals einer lebenslangen Behandlung bedarf und die Lebensqualität der Patienten einschränkt. Für die Behandlung stehen Biologika, gentechnisch hergestellte Wirkstoffe zur Verfügung. Diese sollen die Entzündungen hemmen. Eine Studie im Journal of the American Academy of Dermatology hat jetzt untersucht welche Auswirkungen eine Behandlung mit dem Biologika Secukinumab auf die Lebensqualität der Patienten hat.

In der Studie wurden 1470 Patienten mit moderater bis schwerer Psoriasis beobachtet. Dabei wurden die beiden Wirkstoffe Secukinumab (1144 Patienten) und Etanercept (326 Patienten) bezüglich der Auswirkungen auf die Lebensqualität miteinander verglichen. Die Lebensqualität wurde anhand des Dermatology Life Quality Index (DLQI) erfasst, einem Fragebogen, der den Einfluss einer Hautkrankheit auf die Lebensqualität der Patienten untersucht. Bei einem DLQI-Wert von 0/1 hat die Hautkrankheit keinen Einfluss auf die Lebensqualität des Patienten. In der Studie wurde analysiert, welcher Anteil von Patienten einen DLQI-Wert von 0/1 nach 24 Wochen erreichte, wie lange es dauerte, um einen DLQI-Wert von 0 oder 1 zu erreichen und ob auch nach 52 Wochen ein DLQI-Wert von 0/1 aufrechterhalten werden konnte. Die Auswertung der Ergebnisse nach 24 Wochen zeigte, dass mehr Patienten in der Gruppe mit Secukinumab als in der Gruppe mit Etanercept einen DLQI-Wert von 0/1 erreichten und die Zeit bis zum Erreichen eines DLQI-Wertes von 0/1 bei Behandlung mit Secukinumab kürzer war als bei Behandlung mit Etanercept (12 vs. 24 Wochen). Die Mehrzahl der mit Secukinumab behandelten Patienten erreichte einen DLQI-Wert von 0/1 und konnten diesen Wert bis zur 52 Woche aufrechterhalten. Außerdem wurde bei der Mehrzahl der Patienten, die Secukinumab erhielten, eine 90–100%ige Reduktion im Psoriasis Area and Severity Index (PASI), einem Index zur Beurteilung von Ausdehnung und Schweregrad der Psoriasis, erreicht.

Die Autoren schlussfolgerten, dass Secukinumab eine schnellere und größere Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit moderater bis schwerer Psoriasis bewirken könnte als die Behandlung mit Etanercept. Gleichzeitig konnte Secukinumab auch effektiv die Hautläsionen bekämpfen.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Psoriasis / Schuppenflechte: