Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Übersicht – Kalenderwoche 24

In den Studien letzter Woche haben wir Schwangerschaften als Risikofaktor für eine starke Gewichtszunahme für Sie unter die Lupe genommen. Außerdem haben wir eine Studie gefunden, in der beschrieben wurde, wie viel Zeit pro Woche an körperlicher Aktivität ausreichend für ein gesundes Körpergewicht ist. Eine weitere Studie thematisierte die Auswirkungen eines Gewichtsverlusts auf die psychische Gesundheit.

Wer schwanger ist, darf für zwei essen – dieses bekannte Sprichwort würden Arzte heutzutage sicher verneinen. Während Schwangere deutlich mehr Nährstoffe als üblich für ein gesundes Wachstum ihres Kindes und für ihre eigene Gesundheit benötigen, ist das benötigte Mehr an Energie deutlich geringer. Dass Schwangerschaften häufig zu einer beträchtlichen Gewichtszunahme führen können, lesen Sie in einer Studie der letzten Woche.

Unick & Kollegen beschreiben in ihrer Studie, dass 150 Minuten (also 2 ½ Stunden) Sport pro Woche ausreichend sind, um das Körpergewicht normal und gesund zu halten. Es lohnt sich also, möglichst häufig aktiv zu sein.

In der Studie von Fuller & Kollegen wurde darüber hinaus skizziert, dass ein Gewichtsverlust depressive Symptome mildern kann. Wer es also schafft, seine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten umzustellen und dadurch Gewicht zu verlieren, profitiert womöglich gleich doppelt.

Hier die Beiträge der letzten Woche:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal.de