Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Psoriasis / Schuppenflechte

Adalimumab besser wirksam bei Patienten mit kurzer Krankheitsdauer

Original Titel:
Effectiveness of early adalimumab therapy in psoriatic arthritis patients from Reuma.pt - EARLY PsA

Die Studie untersuchte Adalimumab bei Patienten mit Psoriasis-Arthritis. Die Ergebnisse zeigen, dass Patienten mit einer kurzen Krankheitsdauer eine höhere Chance auf eine Verbesserung der Symptome durch eine Therapie mit Adalimumab haben als Patienten mit einer Krankheitsdauer über 5 Jahre. Auch die Kombination von Adalimumab mit konventionellen DMARDs stellte sich als vorteilhaft heraus.


Adalimumab wird seit einigen Jahren zur Behandlung der Psoriasis-Arthritis eingesetzt. Wissenschaftler aus Portugal haben jetzt die Wirksamkeit bei Patienten mit kurzer Krankheitsdauer und langer Krankheitsdauer verglichen.

Adalimumab ist ein Biologikum

Biologika wie Adalimumab kommen meist erst zum Einsatz, wenn Behandlungen mit konventionellen synthetischen DMARD (krankheitsmodifizierende Antirheumatika) oder Kortison nicht erfolgreich sind. Zu den konventionellen DMARDS zählen Methotrexat, Dimethylfumarat oder Acitretin. Biologika sind neuartige, gentechnisch hergestellte Wirkstoffe, die in das Immunsystem eingreifen und entzündliche Reaktionen verhindern sollen.

Die Studie untersuchte 126 Patienten mit Psoriasis-Arthritis

Die Wissenschaftler analysierten jetzt die Daten von 126 Patienten mit Psoriasis-Arthritis. 41 der Patienten hatten eine kurze Krankheitsdauer von unter 5 Jahren, die übrigen hatten eine längere Krankheitsdauer. Die Patienten wurden mit Adalimumab in Kombination mit konventionellen DMARDs oder Kortison behandelt. Im Verlauf der Beobachtungszeit bestimmten die Wissenschaftler verschiedene Parameter, um die Krankheitsaktivität und Schwere der Erkrankung zu festzulegen.

Adalimumab zeigte größere Verbesserungen bei Patienten mit kurzer Krankheitsdauer

Die Bewertung des Psoriatic Arthritis Response Criteria (PsARC) umfasst die Anzahl schmerzhafter und geschwollener Gelenke und einer Beurteilung von Patient und Arzt. Nach 3 Monaten wurde eine PsARC-Antwort von 73 % der Patienten erreicht, von 88 % der Patienten mit kurzer Krankheitsdauer und von 62 % der Patienten mit langer Krankheitsdauer. Nach 24 Monaten erreichten 85 % der Patienten eine PsARC-Antwort, 100 % der Patienten mit kurzer Krankheitsdauer und 76 % der Patienten mit langer Krankheitsdauer. Patienten mit kurzer Krankheitsdauer erreichten die PsARC-Antwort schneller, zeigten nach 3 Monaten weniger schmerzhafte Gelenke, geringere Entzündungsparameter im Blut und eine bessere Beurteilung durch den Arzt (Physician’s Global Assessment). Auch langfristig konnten die Effekte gesehen werden. Zudem verbesserte sich die Funktionsfähigkeit der Gelenke. Die Kombination mit konventionellen DMARDs, aber nicht mit Kortison, zeigte einen Vorteil beim Erreichen der PsARC-Antwort.

Die Ergebnisse zeigen, dass Patienten mit einer kurzen Krankheitsdauer eine höhere Chance auf eine Verbesserung der Symptome durch eine Therapie mit Adalimumab haben als Patienten mit einer Krankheitsdauer über 5 Jahre. Auch die Kombination von Adalimumab mit konventionellen DMARDs stellte sich als vorteilhaft heraus.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Psoriasis / Schuppenflechte: