Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Psoriasis / Schuppenflechte

Studie untersucht verschiedene alternative Therapien bei Psoriasis

Original Titel:
Complementary and Alternative Medicine Therapies for Psoriasis

DGP – In der Studie wurden vorhandene Ergebnisse zu alternativen Therapien bei Psoriasis ausgewertet. Die Wissenschaftler fassen zusammen, dass sie gute Beweise für die Wirksamkeit von Indigo naturalis als Salbe, Curcumin, Fischöl, Meditation und Akupunktur gefunden haben.


Über die Hälfte aller Psoriasis-Patienten nutzt auch komplementäre und alternative Therapiemöglichkeiten. Die Wirksamkeit ist jedoch nicht immer eindeutig belegt. In einer Studie aus den USA werteten Wissenschaftler jetzt von 1950 bis 2017 vorliegenden Forschungsergebnisse zum Thema komplementäre und alternative Therapie bei Psoriasis aus.

Nach einer ausführlichen Recherche nahmen die Wissenschaftler 57 Studien und 3 Meta-Analysen (Übersichten) in ihre Auswertung auf. Dabei wurden nur Forschungsergebnisse berücksichtigt, die qualitativ aussagekräftig waren und einheitliche Ergebnisse boten.

Eine Salbe aus Indigo naturalis könnte die Haut verbessern

Den Wissenschaftlern lagen 5 Studien mit insgesamt 215 Teilnehmern zu Indigo naturalis vor. Die Pflanze wird in der chinesischen Medizin eingesetzt. Eine Salbe aus dem blauen Pulver kann bei Psoriasis auf die Haut aufgetragen werden. Die Auswertungen der Ergebnisse zeigte, dass Indigo naturalis durchaus zu Verbesserungen der Haut bei Psoriasis führen konnte.

Auch bei Curcumin lagen positive Effekte vor

Curcumin stand ebenfalls im Mittelpunkt der Untersuchungen. Curcumin ist der Hauptwirkstoff der Kurkuma und kommt so meist als Gewürz zum Einsatz. Ihm werden eine entzündungshemmende und verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt. Auch hier wurden 5 Studien ausgewertet, die eine Verbesserung der Haut durch Curcumin zeigen konnten.

Die Wirkung von Fischöl ist nicht ganz eindeutig

Fischöl wird ebenfalls ein entzündungshemmender Effekt nachgesagt. Die enthaltenden Omega-3-Fettsäuren sollen außerdem Herz und Gefäße schützen und positiv auf das Gehirn wirken. Hier lagen den Wissenschaftlern 20 Studien vor. Die 12 kontrollierten Studien, bei denen die Einnahme des Fischöls mit einer Gruppe verglichen wird, die keinen Wirkstoff oder ein Placebo nehmen, zeigten keine Verbesserungen im Vergleich zur Kontrolle. Die unkontrollierten Studien belegten jedoch einen Effekt des Fischöls.

Meditation mit mäßiger Wirkung, Akupunktur mit guten Ergebnissen

3 Studien mit 112 Patienten untersuchten Meditation und geführte Phantasiereisen als Therapiemöglichkeit. Die Therapien sollen zur Entspannung dienen. Die Ergebnisse zeigten nur eine mäßige Wirksamkeit zur Therapie der Psoriasis. Dahingegen konnte die Übersichtsstudie zu Akupunktur gute Ergebnisse im Vergleich zu einer Placebobehandlung darlegen.

In der Studie wurden vorhandene Ergebnisse zu alternativen Therapien bei Psoriasis ausgewertet. Die Wissenschaftler fassen zusammen, dass sie gute Beweise für die Wirksamkeit von Indigo naturalis als Salbe, Curcumin, Fischöl, Meditation und Akupunktur gefunden haben.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Referenzen:

Gamret AC, Price A, Fertig RM, Lev-Tov H, Nichols AJ. Complementary and Alternative Medicine Therapies for Psoriasis. JAMA Dermatology. September 2018. doi:10.1001/jamadermatol.2018.2972.