Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Sport tut auch älteren Patienten mit rheumatoider Arthritis gut

Original Titel:
Effects of Aerobic and Resistance Exercise in Older Adults With Rheumatoid Arthritis: A Randomized Controlled Trial

DGPDie Studie zeigt, dass Sport Kraft und Ausdauer bei älteren Patienten verbessern kann. Dabei war das betreute Programm im Fitnessstudio effektiver als ein selbstständiges Training zu Hause.


Bewegung und Sport kann Knochen und Gelenke gesund halten. Daher sollten auch Patienten mit rheumatoider Arthritis Sport treiben. Eine Studie aus Schweden untersuchte jetzt den Effekt von Sport bei älteren Patienten mit rheumatoider Arthritis.

Die Studie untersuchte Patienten zwischen 65 und 75 Jahren

Die Studie schloss 74 Patienten mit rheumatoider Arthritis ein, die zwischen 65 und 75 Jahre alt waren. 36 von ihnen erhielten ein 20-wöchiges mittelintensives bis hochintensives Sportprogramm in einem Fitnessstudio mit persönlicher Betreuung. Dabei wurde sowohl Kraft als auch Ausdauer trainiert. Die übrigen Patienten führten in der Zeit nur ein leichtes Bewegungsprogramm zu Hause durch. Zu Beginn, nach den 20 Wochen und nach 12 Monaten wurde die körperliche Funktionsfähigkeit und die Fitness durch Fragebögen und Tests bewertet.

Etwa 70 % der Patienten mit einem betreuten Sportprogramm berichteten von gesundheitlichen Verbesserungen

Die körperliche Funktionsfähigkeit beziehungsweise Behinderung besserte sich in der Gruppe mit dem betreuten Sportprogramm, statistisch bedeutende Unterschiede gab es zwischen den beiden Gruppen jedoch nicht. Die aerobe Kapazität, also die Sauerstoffaufnahme, und die Ausdauer besserten sich in der Gruppe mit betreutem Sportprogramm. Auch die Balance und Beinmuskelstärke waren verbessert. 71 % der Patienten im betreuten Sportprogramm gaben an, dass sich ihre Gesundheit stark oder sehr stark verbessert hat, in der Kontrollgruppe war dies nur bei 24 % der Patienten der Fall.

Vor allem die Ausdauer konnte verbessert werden

Das betreute Programm endete nach 20 Wochen. Nach weiteren 32 Wochen mit selbstständigem Sportprogramm zeigten sich weiterhin größere Verbesserungen in der Ausdauer bei Patienten aus der Interventionsgruppe. Die körperliche Funktionsfähigkeit änderte sich nicht und war zwischen beiden Gruppen vergleichbar. Die Kraft in den Beinen besserte sich in beiden Gruppen.

Die Studie zeigt daher, dass Sport Kraft und Ausdauer bei älteren Patienten verbessern kann. Dabei war das betreute Programm im Fitnessstudio effektiver als ein selbstständiges Training zu Hause.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de