Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Diabetes

Rauchen verschlechtert den Langzeitblutzuckerwert

Original Titel:
Current Smoking: An Independent Predictor of Elevated A1C in Persons With Type 2 Diabetes

DGPForscher aus den USA griffen auf Daten einer Studie zurück, bei der Typ-2-Diabetes mit Schlafproblemen untersucht wurden. Viele der Patienten stellten sich als Raucher heraus. Dies könnte ungünstige Folgen haben – denn Rauchen war einer der wesentlichen Faktoren, der zu einer schlechten Krankheitseinstellung beitrug.


Rauchen ist schlecht für die Gesundheit – so viel ist klar. Aber übt Rauchen auch einen schlechten Einfluss auf den Langzeitblutzuckerwert von Patienten mit Typ-2-Diabetes aus? Dieser Frage widmeten sich Wissenschaftler aus den USA in einer Studie.

Für ihre Analyse griffen die Wissenschaftler auf Daten einer Studie mit 282 Typ-2-Diabetes-Patieten zurück, die eigentlich zum Ziel hatte, Behandlungsmöglichkeiten für die Schlafprobleme der Patienten zu untersuchen. Im Rahmen der Studienteilnahme wurden viele Informationen von den Patienten abgefragt, wie z. B. zu ihrer Krankheitseinstellung, ihrem Bewegungsverhalten und den Rauchgewohnheiten (niemals geraucht/ehemalige Raucher/derzeitiger Raucher).

Rauchen war einer der wesentlichen Faktoren für einen schlechten Blutzuckerwert

Die Patienten der Studie waren im mittleren Alter, hatten häufig ein zu hohes Körpergewicht und eine suboptimale Blutzuckereinstellung. Einer von 5 Patienten war Raucher. Nachdem die Patienten so angeglichen wurden, dass sie in Alter, Rasse, Bildung, Finanzschwierigkeiten, ihrer Bildung und ihrem Wissen in Bezug auf Diabetes und ihrer körperlichen Aktivität übereinstimmten, zeigte sich, dass die folgenden 4 Variablen im Zusammenhang mit einem erhöhten Langzeitblutzuckerwert standen:

  • derzeitiges Rauchen
  • jüngeres Alter
  • längere Erkrankungsdauer
  • höherer Diabetes-assoziierter Stress

Bei den hier untersuchten Typ-2-Diabetes-Patienten, die wegen Schlafproblemen an einer Studie teilnahmen, zählten viele Patienten zu Rauchern. Das Rauchen stellte sich als wichtige Einflussgröße heraus, die einen schlechten Langzeitblutzuckerwert der Patienten bedingte. Dies zeigt, wie wichtig es ist, dass die Patienten Anstrengungen unternehmen, um mit dem Rauchen aufzuhören.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Diabetes: