Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Herzgesundheit bei der Behandlung mit Tocilizumab und Etanercept

Original Titel:
Cardiovascular Safety of Tocilizumab Versus Etanercept in Rheumatoid Arthritis: A Randomized Controlled Trial.

Kurz & fundiert

  • Die Patienten erhielten Tocilizumab oder Etanercept
  • Das Risiko für schwere kardiale Komplikationen war bei Tocilizumab höher

DGPDie Studie schloss ein Risiko für schwere kardiale Ereignisse von mehr als 1,43 für Tocilizumab im Vergleich zu Etanercept aus. Bei einem Vergleich der beiden Wirkstoffe sollte allerdings auch die Wirksamkeit und die nicht-kardiologische Sicherheit berücksichtigt werden.


Verschiedene Biologika greifen in unterschiedliche molekulare Mechanismen ein. Wissenschaftler aus den USA, der Schweiz und Großbritannien untersuchten jetzt das Risiko für schwere kardiale Komplikationen bei den Biologika Tocilizumab (Interleukin-6-Hemmer) oder Etanercept (TNF-Hemmer).

Die Patienten erhielten Tocilizumab oder Etanercept

Die randomisierte Studie umfasste 3080 Patienten mit aktiver seropositiver rheumatoider Arthritis. Die Patienten hatten schlecht auf konventionelle synthetische DMARD (krankheitsmodifizierende Antirheumatika) angesprochen und hatten mindestens einen kardiovaskulären Risikofaktor. Die Studie war nicht verblindet. Die Patienten erhielten entweder 8 mg/kg Tocilizumab im Monat oder 50 mg Etanercept die Woche. Sie wurden durchschnittlich 3,2 Jahre beobachtet.

Das Risiko für schwere kardiale Komplikationen war bei Tocilizumab höher

In Woche 4 der Behandlung mit Tocilizumab war die Konzentration des LDL-Cholesterins, des HDL-Cholesterins und des Triglycerids durchschnittlich um 11,1 %, 5,7 % und 13,6 % höher als bei Patienten mit Etanercept. Während der Beobachtungszeit traten in der Tocilizumab-Gruppe 83 schwere kardiale Komplikationen auf, in der Etanercept-Gruppe 78. Das geschätzte Risiko betrug 1,05 bei Tocilizumab im Vergleich zu Etanercept. Nebenwirkungen traten in der Tocilizumab-Gruppe häufiger auf, einschließlich schwerer Infektionen und Perforationen des Verdauungstrakts.

Die Studie schloss ein Risiko für schwere kardiale Ereignisse von mehr als 1,43 für Tocilizumab im Vergleich zu Etanercept aus. Bei einem Vergleich der beiden Wirkstoffe sollte allerdings auch die Wirksamkeit und die nicht-kardiologische Sicherheit berücksichtigt werden.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de