Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

HIV

Welche Faktoren begünstigen einen Wiederanstieg der Viruslast bei HIV-Patienten?

Original Titel:
Viral rebound among persons with diagnosed HIV who achieved viral suppression, United States

Kurz & fundiert

  • Wenn ein HIV-Patient einen Rückfall mit einem Wiederanstieg der Viruslast erleidet, erhöht sich neben dem eigenen Gesundheitsrisiko auch das Risiko für eine Übertragung des HI-Virus auf eine andere Person
  • Es ist deshalb wichtig, die Faktoren zu kennen, die einen Wiederanstieg der Viruslast bei HIV-Patienten begünstigen

 

DGPWissenschaftler aus den USA werteten Befragungsergebnisse von HIV-Patienten aus, von denen mehrfache Testergebnisse zur Viruslast vorlagen. Durch die Testergebnisse wurde deutlich, ob die Patienten stabil eingestellt waren oder einen Rückfall mit Anstieg der Viruslast erlebten. Die Verknüpfung mit den Befragungsergebnissen ermöglichte den Forschern, Faktoren zu identifizieren, die mit einem Wiederanstieg der Viruslast im Zusammenhang standen.


Welche Faktoren begünstigen einen Wiederanstieg der Viruslast bei HIV-Patienten, die ihre Viruslast erfolgreich unterdrücken konnten? Dieser wichtigen Frage widmeten sich US-amerikanische Forscher mit ihrer Studie.

Die Forscher griffen für ihre Analyse auf die Daten des Medical Monitoring Projects (MMP) zurück. Dies ist eine jährlich stattfindende Querschnittsbefragung, mit der die Erfahrungen und Bedürfnisse von HIV-Patienten erfasst werden. In ihrer Analyse werteten die Forscher Interviews und medizinischen Daten aus 3 MMP-Befragungen im Zeitraum von Juni 2015 bis Mai 2018 aus. Dabei flossen ausschließlich Daten von HIV-Patienten, die innerhalb von 12 Monaten mindestens 2-mal ihre Viruslast überprüft hatten, in die Analyse ein.

Soziodemografische und klinische Charakteristika beeinflussten das Risiko für einen Rückfall

Die Analyseergebnisse zeigten Folgendes: 7,5 % der HIV-Patienten, die erfolgreich ihre Viruslast unterdrücken konnten, erlebten einen Rückfall mit einem Wiederanstieg der Viruslast. Multivariate Analysen deckten auf, dass folgende Faktoren einen Rückfall begünstigten:

  • Nicht-hispanische Herkunft
  • Alter zwischen 18 und 39 Jahren
  • Personen mit Krankenversicherung
  • Personen, die kürzlich obdachlos wurden
  • Personen mit mehrfachen Tests zur Überprüfung des Viruslast
  • Personen, die sich nicht an Arzttermine in Bezug auf ihre HIV-Erkrankung gehalten hatten
  • Personen mit suboptimaler Adhärenz zur antiretroviralen Therapie

Ein Wiederanstieg der Viruslast bei HIV-Patienten war in dieser Analyse abhängig von soziodemografischen und klinischen Charakteristika. Es ist wichtig, diese Faktoren zu kennen, um Personen mit hohem Rückfallrisiko frühzeitig mit geeigneten Maßnahmen unterstützen zu können.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de