Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

COPD

Vergleich von COVID-19-Patienten mit und ohne COPD

Original Titel:
Clinical characteristics and outcomes of hospitalized COVID-19 patients with COPD

Kurz & fundiert

  • Wissenschaftler verglichen die Daten von 1 069 COVID-19-Patienten mit und ohne COPD
  • Sie fanden signifikante Unterschiede hinsichtlich des Geschlechts, des Durchschnittsalters, der Dyspnoe, der Tachypnoe, der Tachykardie, der Hypoxämie und der Lungenentzündung
  • Die Mortalität unterschied sich nicht signifikant zwischen Patienten mit und ohne COPD

 

DGP – Ein Vergleich zwischen COVID-19-Patienten mit und ohne COPD zeigte, dass Patienten mit COPD einige prognostisch ungünstige Faktoren aufwiesen. Es konnte zwar ein Trend zu einer höheren Mortalität bei Patienten mit COPD beobachtet werden, dieser war jedoch nicht statistisch signifikant.


Dass die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) das Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf erhöht, ist bereits bekannt. Wissenschaftler aus der Türkei nahmen COVID-19-Patienten mit COPD genauer unter die Lupe. Dabei verglichen sie COVID-19-Patienten mit und ohne COPD miteinander.

Wissenschaftler werteten die Daten von etwa 1 000 COVID-19-Patienten aus

Für ihre multizentrische, retrospektive Studie nutzten die Wissenschaftler die Daten von 1 069 Patienten, bei denen eine Infektion mit SARS-CoV-2 mit einem positiven PCR-Test nachgewiesen wurde. Sie untersuchten, wie häufig die Patienten zusätzlich an COPD erkrankt waren, und verglichen Patienten mit und ohne COPD miteinander.

Unterschiede zwischen COVID-19-Patienten mit und ohne COPD

Bei der Analyse der Daten stellten die Wissenschaftler fest, dass 4,96 % der COVID-19-Patienten (53/1 069 Patienten) zusätzlich unter COPD litten. Was das Geschlecht, das Durchschnittsalter, Dyspnoe, Tachypnoe, Tachykardie, Hypoxämie und Lungenentzündung anging, gab es signifikante Unterschiede zwischen COVID-19-Patienten mit und ohne COPD. Während die Mortalität bei Patienten mit COPD 13,2 % betrug, lag diese bei Patienten ohne COPD bei 7 %. Der beobachtete Unterschied war jedoch nicht statistisch signifikant (p=0,092). Signifikante Vohersagefaktoren für die Mortalität von COVID-19-Patienten waren: höheres Alter, Lymphopenie, Hypoxämie, hoher D-Dimer-Spiegel und Lungenentzündung.

COVID-19-Patienten, die zusätzlich unter COPD litten, wiesen einige prognostisch ungünstige Faktoren auf. Die Mortalität war jedoch nicht signifikant erhöht. Dennoch konnte ein Trend zu einer höheren Mortalität bei Patienten mit COPD beobachtet werden.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu COPD: