Ozon

Ozon ist ein Gas, das aus drei Sauerstoffatomen besteht (O3), es gibt der Ozonschicht ihren Namen, die die Erde in einer Höhe von circa 15 bis 50 Kilometern umschließt. Die Ozonschicht hat eine wichtige Funktion für den Menschen: Sie filtert die aggressive UV-Strahlung fast vollständig aus dem Sonnenlicht heraus. Durch eine erhöhte Belastung mit Schadstoffen in der Luft nimmt die Ozonschicht aber ab, dadurch erhöht sich das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Wenn Ozon in Bodennähe entsteht, wird aus dem schützenden Stoff allerdings ein unerwünschtes Umweltgift: Bei sonnigem Sommerwetter fördert die starke UV-Strahlung der Sonne die Bildung von Ozon, indem schädliche Stickstoffgase vor allem aus dem Straßenverkehr zerfallen und sich mit dem Luft-Sauerstoff verbinden. Typische Beschwerden sind Kopfschmerzen, Atemprobleme, Hustenreiz, tränende Augen und vermehrte Asthma-Neigung.