Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Die Bevölkerungsstruktur in Deutschland verändert sich, der Anteil alter Menschen in der Bevölkerung wächst. Dieser demographische Wandel bringt große Herausforderungen mit sich, auch für die Medizin. Ein Beispiel ist die steigende Zahl älterer Patientinnen und Patienten mit chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems wie Herzschwäche und Vorhofflimmern. In seinem Vortrag am Mittwoch, 13. Juli 2022, in Halle […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Für seine Forschung auf dem Gebiet der Krebsimmuntherapie, die auch für die Entwicklung eines mRNA-Impfstoffs gegen COVID-19 bedeutsam war, ist der österreichische Mediziner Prof. Dr. Christoph Huber im vergangenen Jahr mit dem Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Sonderpreis des Stifterverbandes und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina geehrt worden. Die feierliche Verleihung der mit 50.000 Euro dotierten Auszeichnung findet am […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Im Vorfeld des Gipfeltreffens der G20-Staaten am 30. und 31. Oktober 2021 in Rom/Italien haben die Wissenschaftsakademien dieser Staaten (Dialogforum Science20), darunter die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, die gemeinsame Stellungnahme „Pandemic preparedness and the role of science“ veröffentlicht. Darin empfehlen sie – ausgehend von den Erfahrungen in der Coronavirus-Pandemie – Maßnahmen, um auf künftige […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Die gegenwärtige Situation ist nach wie vor ernst und droht sich weiter zu verschärfen. Trotz des seit Anfang November in Deutschland geltenden Teil-Lockdowns sind die Infektionszahlen auf einem sehr hohen Niveau. Jeden Tag sterben mehrere Hundert Menschen. Die Krankenhäuser und insbesondere das medizinische Personal sind bereits jetzt an ihren Grenzen und die Gesundheitsämter überlastet. Um […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →