Bisherige Untersuchungen haben angedeutet, dass bei gesunden Männern der Verzehr von fetthaltigen Milchprodukten, insbesondere Vollmilch, mit erhöhtem Risiko an einer besonders aggressiven Form von Prostatakrebs zu erkranken, einhergeht. Jedoch gibt es nur wenige Daten bezüglich des Verzehrs von Milchprodukten nach der Diagnose von Prostatakrebs. Amerikanische Forscher haben nun eine Studie an 1334 Männern mit lokal-begrenztem Prostatakrebs durchgeführt, wobei […]

Weiter zum vollständigem Beitrag →

Die Hormontherapie oder genauer die Androgendeprivationstherapie (ADT) ist beim fortgeschrittenen Prostatakrebs die Behandlung der Wahl, um den Krankheitsfortgang zu bremsen. Den Patienten werden Medikamente verabreicht, welche die männlichen Geschlechtshormone hemmen. Oftmals treten dabei unangenehme Nebenwirkungen, wie z. B. Müdigkeit und Erschöpfung auf.

Weiter zum vollständigem Beitrag →