Haemophilie in der Apotheke – Lernerfolgskontrolle

Was darf nur nach Rücksprache mit dem Arzt auf dem Rezept ergänzt bzw. korrigiert werden?
Welche gesetzliche Vereinbarung erlaubt das Zusammenfassen mehrerer kleiner Arzneimittelpackungen bei der Rezeptbelieferung zu größeren Packungen?
Welcher Gerinnungsfaktor fehlt bzw. ist bei Hämophilie A vermindert aktiv?
Was sind Nachteile der On-demand-Behandlung?
Welche Präparate dürfen erst nach Änderung des § 47 AMG gemäß GSAV ab 01.09.2020 in der Apotheke abgegeben werden?
Welche Aussagen zur prophylaktischen Behandlung sind richtig?
Eine Verordnung ist eindeutig bestimmt, wenn …
Welcher Prozess bzw. Funktion verläuft bei der Hämophilie normal?
Welche Aussagen zur Entstehung von Hämophilie sind richtig?
Welche der hier genannten Wirkstoffe sind rEHL-Faktor-Präparate?
Wie hat die Meldung an den verordnenden Arzt gemäß § 17 Abs. 6a ApBetrO zu erfolgen?
Was haben die in Deutschland aktuell zugelassenen Extended-Half-Life-FVIII-Präparate gemeinsam?
Welche Aussagen sind richtig?
Gerinnungsfaktor-Präparate sind als N1-Packung mit 1 Stück verfügbar. Welche Stückzahl darf zu einer N3-Packung zusammengefasst werden?
Wie viele Patienten mit Von-Willebrand-Syndrom sind nicht diagnostiziert?
Was sind Vorteile der verlängerten Halbwertszeit von Faktor-VIII-Präparaten?
Durch welchen Gerinnungsfaktor-Mangel entsteht Hämophilie B?
Welche Erkrankungen werden im Deutschen Hämophilie Register erfasst?
Mit der Änderung welcher gesetzlichen Regelungen ist die Organisation eines Notfalldepots durch Apotheken geregelt?
Welche Aussagen zur Belieferung von Privatrezepten sind richtig?

Vor- und Zuname
E-Mail-Adresse
Name der Apotheke
Straße und Hausnummer
Postleitzahl
Ort

* Datenschutzhinweis:
Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich mit unseren Datenschutz-Bestimmungen einverstanden. Diese finden Sie hier.