Blut-Hirn-Schranke

Die Blut-Hirn-Schranke ist eine nur teilweise durchlässige Grenzschicht zwischen Blutkreislauf und Hirngewebe. Diese Schutzbarriere hält schädliche Stoffe von den Nervenzellen ab.