Lasmiditan

Lasmiditan ist ein neues Medikament zur akuten Behandlung der Migräne.

Lasmiditan ist ein oraler Agonist zum Serotoninrezeptor 5-HT1F. Das Mittel kann also als Tablette eingenommen auf einen speziellen Eiweißstoff im serotonergen System einwirken. Ganz ähnlich wirken auch die Triptane – allerdings wirken diese auf andere Spezialtypen des Serotoninrezeptors, die unter anderem auch auf Blutgefäßen sitzen und damit zu den Herz- und Kreislaufrisiken der Triptane beitragen. Lasmiditan aus der Gruppe der Ditane wurde dagegen speziell mit dem Ziel entwickelt,  nicht auf Blutgefäße zu wirken.

In klinischen Studien konnte seine Wirksamkeit gegen Migräne und gleichzeitig seine Unbedenklichkeit bei bestehenden Herz- und Kreislaufrisiken demonstriert werden. Aktuell sind klinische Studien der Phase III abgeschlossen. Der Antrag bei der FDA (U.S. Food and Drug Administration) auf Zulassung in den USA erfolgte im November 2018.