Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Studie ergibt keine erhöhten Benzol- und Quecksilberbelastungen für Bevölkerung in der Nähe von Erdgasförderanlagen In einer vom Niedersächsischen Sozialministerium in Auftrag gegebenen Studie ist untersucht worden, ob bzw. wie stark die in der Nähe von Erdgas-Förderanlagen wohnenden Menschen Schadstoffen ausgesetzt sind. Insbesondere die Bevölkerung im Landkreis Rotenburg (Wümme) ist bezüglich möglicher gesundheitlicher Auswirkungen besorgt, nachdem für die Jahre 2014 und 2015 eine erhöhte Zahl hämatologischer Krebserkrankungen bei Männern festgestellt worden war. Die heute Verbänden und Initiativen vorgestellte Studie hat keine […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Heute Mittag wurden im Niedersächsischen Sozialministerium die angekündigten Ergänzungen zu der sogenannten Abstandsstudie vorgestellt – neue Hinweise zur Erklärung der leicht auffälligen Zusammenhänge bei der räumlichen Wohnnähe zu Erdgasförderanlagen haben sich dabei nicht ergeben. Mit der Abstandsstudie waren 2018 mögliche Zusammenhänge von Krebshäufungen mit der wohnlichen Nähe zu Erdöl- und Erdgas-Förderanlagen sowie zu Bohrschlammgruben untersucht worden. Das Niedersächsische Sozialministerium hatte diese epidemiologische Studie in Auftrag gegeben, nachdem in den Jahren 2014 und 2015 für die Diagnosejahre 2003 bis 2012 in […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Ministerin Carola Reimann: „Das Feststellen eines Schwerbehinderungsgrads wird schneller und einfacher“ Mit den jährlichen Posteingängen zum Schwerbehindertenrecht könnte das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie (LS) eine Strecke von über 3.000 Kilometern legen. Zum 1. April 2019 führt die niedersächsische Behörde für diesen Bereich die elektronische Akte ein. Damit können Anträge zur Feststellung eines Schwerbehinderungsgrads schneller und einfacher als mit dem herkömmlichen Aktenablagesystem bearbeitet werden. Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann erklärt dazu: „Für Menschen mit Behinderungen haben diese Anträge auf […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Im Rahmen der Heimerziehung wurden zwischen 1945 und 1978 in Niedersachsen Medikamenten- und Impfversuche an Kindern und Jugendlichen durchgeführt. Mit den Hintergründen hierzu beschäftigt sich ein heute vorgestelltes Forschungsprojekt des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung. Nachdem Hinweise auf diese Versuche bekannt wurden, beauftragte das Sozialministerium 2017 ein medizinhistorisches Forschungsvorhaben, um die damaligen Vorgänge aufzuarbeiten. 1,5 Jahre sichteten die Historikerinnen des Institutes Akten, Archive, Fachpublikationen und sahen stichprobenhaft vorhandene Kranken- und Fallakten in Heimen ein. Dabei wurden […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Alle verschreibungspflichtigen Arzneimittel, die ab dem 9. Februar 2019 in der EU auf den Markt kommen, müssen ein Sicherheitsmerkmal und einen Erstöffnungsschutz tragen. Apotheken sowie Patientinnen und Patienten können so ab sofort erkennen, ob ihr Medikament original verpackt und fälschungssicher ist. Mit der neuen Regelung werden die Anforderungen der EU-Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU und der Delegierten Verordnung über Sicherheitsmerkmale (EU) 2016/161 umgesetzt, ein EU-weites Sicherheitssystem gegen gefälschte Arzneimittel wird eingeführt. Das ist neu: Auf jeder neuen Arzneimittelpackung ist ein Data Matrix Code […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Ministerin Carola Reimann: „Ein großer Schritt für mehr Patientensicherheit in Niedersachsen!“ Der Niedersächsische Landtag hat die Novelle des Krankenhausgesetzes und somit ein Bündel an Maßnahmen zur Stärkung der Patientensicherheit in Niedersachsen einstimmig verabschiedet. Eine Mordserie, wie sie sich in Delmenhorst und Oldenburg ereignet hat, soll damit künftig verhindert werden. „Dieses Gesetz liegt mir sehr am Herzen und ich bin sehr froh, dass wir die hierfür notwendigen Regelungen heute verabschieden konnten“, sagte Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann in ihrer Rede, […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Die Niedersächsische Gesundheitsministerin Carola Reimann besuchte heute das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA). Ein wichtiges Thema war der Kampf gegen Antibiotikaresistenzen. Anlässlich des Besuchs hat die Ministerin gemeinsam mit dem NLGA,…

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →