Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Sport kann positiv auf Fatigue bei rheumatoider Arthritis wirken

Original Titel:
Moderate-to-high intensity exercise with person-centered guidance influences fatigue in older adults with rheumatoid arthritis

DGPFatigue kann die Lebensqualität stark beeinflussen. Ein Sportprogramm mit mittlerer bis hoher Intensität könnte einen positiven Einfluss auf die Fatigue und die Depressionen haben.


Fatigue ist eine häufige Begleiterkrankung bei rheumatoider Arthritis. Dabei kommt es zu einer bleiernen Müdigkeit und tiefen Erschöpfung, die das Leben unter Umständen stark beeinflussen kann. So können auch Depressionen und Angststörungen mit der Fatigue verbunden sein. Wissenschaftler aus Schweden untersuchten jetzt, ob Sport einen positiven Einfluss auf die Fatigue haben könnte.

Patienten absolvierten ein Sportprogramm für 20 Wochen

Die Wissenschaftler untersuchten Patienten mit rheumatoider Arthritis, die älter als 65 Jahre waren. 36 Patienten führten ein Sportprogramm in einem Fitnessstudio durch. Hier absolvierten sie Ausdauer- und Krafttraining mit mittlerer bis hoher Intensität mit Betreuung. 38 Patienten dienten als Kontrolle und führten leichte Übungen zu Hause durch. Das Trainingsprogramm dauerte 20 Wochen lang an. Zu Beginn, nach den 20 Wochen und nach 52 Wochen führten die Wissenschaftler Untersuchungen durch. Dabei untersuchten sie, ob sich einzelne Aspekte der Fatigue verbesserten (zum Beispiel körperliche Fatigue oder mentale Fatigue).

Depressionen und Fatigue besserten sich

In der Übungsgruppe verbesserten sich Depressionen sowie die körperliche und mentale Fatigue nach 20 Wochen. Auch bei der Messung einiger Stoffwechselwerte (Fette, Zucker etc. ) konnten Veränderungen gesehen werden. Die allgemeine Fatigue, Aktivitäten und Motivation änderten sich jedoch nicht. Auch Angststörungen wurden nicht beeinflusst.

Ein Sportprogramm mit mittlerer bis hoher Intensität könnte daher einen positiven Einfluss auf die Fatigue und die Depressionen haben. Studien haben auch gezeigt, dass Bewegung und ein gesunder Lebensstil einen positiven Einfluss auf die rheumatoide Arthritis und die Gelenkbeschwerden haben.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Arthritis / Rheuma: