Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.

Die Fibromyalgie gehört mit einer Prävalenz von 1,4 bis 6,6 Prozent der Gesamtbevölkerung zu einer der häufigen Schmerzerkrankungen. Um Vorurteile abzubauen und die Diagnose zu erleichtern, hat die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) nun einen PraxisLeitfaden entwickelt, der die wichtigsten Diagnose-Kriterien zusammenfasst. Ziel ist es, die Zeit bis zur Diagnosestellung für Betroffene zu verkürzen. […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Berlin, 6. Oktober 2022. Das Innovationsforum Schmerzmedizin der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) fand Ende September als Hybrid-Kongress statt. Mehr als 400 Ärztinnen und Ärzte nahmen an der CME-zertifizierten Fortbildung teil. Themen des ersten Tages waren z. B. „Hämophilie – eine Aufgabe für die Schmerzmedizin“ sowie Patientenkommunikation und Behandlungserwartungen in der Schmerztherapie. „Mit dem […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Bereits 2020 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass das allgemeine Persönlichkeitsrecht das Recht umfasst, sich das Leben zu nehmen und dabei auf die freiwillige Hilfe Dritter zurückzugreifen. Damit wurde das Verbot einer geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung verfassungswidrig. Allerdings sind nach wie vor viele Fragen zum ärztlich assistierten Suizid offen. Um zu erfahren, welche Haltung Ärztinnen und […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Aufgrund der steigenden Nachfrage sowohl nach Präsenzveranstaltungen als auch nach digitalen Konferenzen bietet die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) nun CME-zertifizierte Fortbildungen im Hybrid-Format an. Die Fortbildungsreihe „Schmerzmedizin UP-TO-DATE“ startet am 17. September mit der DGS-Regionalkonferenz in Hamburg und wird digital live übertragen. Den Höhepunkt der Fortbildungen im zweiten Halbjahr bildet das zweitägige Innovationsforum […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

In einem Spendenaufruf auf dem Deutschen Schmerz- und Palliativtag 2022 – ONLINE hatte die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) gemeinsam mit der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen e.V.“ um Geldspenden für die medizinische Versorgung traumatisierter Schmerzpatienten in und aus der Ukraine gebeten. Insgesamt 20.000 Euro sind bei der Online-Aktion zusammengekommen. Das begleitende Kongress-Symposium informierte über […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →