Neues aus Forschung und Wissenschaft zu

HIV

Aktuelle Studien- und Forschungs­ergebnisse

In einer zusammenfassenden Analyse mehrerer Studien wurden Medikamente verglichen, die gleichzeitig gegen das Hepatitis B-Virus und HIV (Humanes Immundefizienz-Virus) wirken. Es zeigte sich, dass derzeit keine ausreichenden Beweise vorliegen, um eine Rangfolge der besten Wirksamkeit zu erstellen. Es werden dringend gut designte, große Studien benötigt, um Ärzten eine bessere Behandlungsrichtschnur zu bieten.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

HIV steht für Menschliches Immunschwäche-Virus. In dem Namen versteckt sich das, was die Infektion mit dem Virus so gefährlich macht: die Immunschwäche. Erkrankt ein mit HIV infizierter Mensch an Krebs, stellt dies die Behandlung vor besondere Herausforderungen. Denn manche Krebsbehandlungen, besonders Chemo- und Strahlentherapie, sind bekannt dafür, dass sie das Immunsystem schwächen. Wie entwickeln sich die Anzahl an Abwehrzellen und die Viruslast, wenn Krebs- und HIV-Behandlungen zusammenkommen? Dies analysierten US-amerikanische Wissenschaftler in der im Folgenden beschriebenen Studie.

Weiter zum ausführlichen Bericht →