Aktuelle Meldungen

aus Forschungs­institutionen, Gesundheits­behörden und Kliniken

Die Zahl der Menschen in Sachsen-Anhalt, die nach einer akuten Covid-19-Infektion wegen Post-Covid, Long-Covid oder eines chronischen Erschöpfungssyndroms krankgeschrieben werden mussten, lag im vergangenen Jahr deutlich niedriger als in den „Pandemie-Jahren“ 2021 und 2022. Die Betroffenen haben aber weiterhin sehr lange Fehlzeiten. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Die Bilanz [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Wie lassen sich gastrointestinale Stromatumoren (kurz: GIST) behandeln und neue Therapien entwickeln? Diesen Fragen gehen die Arbeitsgruppen von Prof. Dr. Daniel Rauh (TU Dortmund) und Prof. Dr. Sebastian Bauer (Westdeutsches Tumorzentrum, UK Essen sowie Medizinische Fakultät Universität Duisburg-Essen) gemeinsam nach. Seit mehr als zehn Jahren kämpfen die Essener Onkologie und die Dortmunder Wirkstoffforschung gegen den [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Führende europäische Expertinnen und Experten für die akute lymphatische Leukämie (ALL) der Erwachsenen haben nach dreijähriger intensiver Zusammenarbeit Therapieempfehlungen für die ALL veröffentlicht. Eine der weltweit größten Studiengruppen für diese seltene und aggressive Krebserkrankung befindet sich am Universitätsklinikum Frankfurt. Sie konnte mit ihren systematischen Studien bereits dazu beigetragen, die Heilungsrate von Betroffenen deutlich zu steigern. [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Behandlung von Zervix-Karzinomen Patientinnen mit einem Gebärmutterhalstumor im Frühstadium wurden bisher mit einer großen Radikaloperation behandelt. Doch eine internationale Vergleichsstudie mit Beteiligung der Frauenklinik des LMU Klinikums hat gezeigt: Eine kleinere, viel schonendere Operation bringt für die betroffenen Frauen keinerlei Nachteile. Im Gegenteil, die Patientinnen profitieren sogar davon, wie die bisher gemachten Erfahrungen im Rahmen [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Jahres-Pressekonferenz der DGIM 2024  Berlin – Ökonomischer Druck und Arbeitsverdichtung in den Kliniken führen dazu, dass junge Ärztinnen und Ärzte weniger Kapazitäten haben, um sich zusätzlich zu den Aufgaben in der Versorgung in der Wissenschaft zu betätigen. Auch die Weiterbildung leidet zum Teil unter den derzeitigen Zuständen in den Krankenhäusern. Die Krankenhausreform biete die Chance, [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Erlanger Chirurgen finden Biomarker, mit dem sich Krebs von gutartigen Erkrankungen unterscheiden lässt – einfache Blutabnahme genügt Krebsarten, die die Bauchspeicheldrüse sowie die Gallenwege betreffen, kommen häufig vor, haben jedoch eine schlechte Prognose. Bisher war kein geeigneter Biomarker bekannt, um derartige bösartige Erkrankungen eindeutig im Blut zu erkennen – fachsprachlich heißt die Untersuchung auch „Liquid [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Der Diagnose folgt Verzweiflung, dann vielleicht doch Hoffnung: Wenn Eltern eines Kindes mit der genetisch bedingten LAMA2-Muskeldystrophie im Internet suchen, stossen sie unter anderem auf SEAL Therapeutics, ein Start-up der Universität Basel. Was nach dem englischen Wort für Seehund klingt, ist eine Gentherapie, die dereinst die Überlebenschancen betroffener Kinder deutlich verbessern könnte. Im Schnitt alle [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Der Tastsinn ist elementar für uns – und trotzdem kaum verstanden. Jetzt hat das Team um Gary Lewin am Max Delbrück Center einen zweiten Ionenkanal entdeckt, der mit der Wahrnehmung von Berührung zu tun hat. Elkin1 könne ein Angriffspunkt für die Schmerztherapie sein, schreibt das Team in „Science“. Jede Umarmung, jeder Händedruck, jede geschickte Bewegung [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

HCMV programmiert zelluläre Abwehrmechanismen um Das humane Cytomegalievirus, kurz HCMV, schlummert bei den meisten Menschen ein Leben lang unbemerkt im Körper. In immungeschwächten Individuen kann das Virus allerdings lebensgefährliche Infektionen verursachen. Es befällt dendritische Zellen, einen bestimmten Typ Zellen im Immunsystem. Die Mehrzahl von ihnen wird zwar infiziert, aber nur in wenigen wird das genetische Programm [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Eine auf resistenter Stärke basierende Ernährungsweise fördert eine günstige Zusammensetzung des Darmmikrobioms bei Fettleibigen. Dies führt zu einer Gewichtsreduzierung sowie positiven gesundheitlichen Effekten, darunter eine verbesserte Insulinsensitivität. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Professor Weiping Jia von der Shanghai Jiao Tong Universität, Professor Aimin Xu von der Universität Hong Kong [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Hybrid-Pressekonferenz anlässlich des 25. Forums Reisen und Gesundheit des CRM Centrum für Reisemedizin, 8. März 2024, 10 Uhr Berlin – Das Chikungunya-Virus hat sich in den letzten Jahren bis nach Europa ausgebreitet, und es könnte infolge der Globalisierung und des Klimawandels auch Deutschland erreichen. Antivirale Medikamente gibt es nicht, doch zwei Impfstoffe haben in Studien [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Übelkeit nach Operationen wird als sehr belastend empfunden und kann die postoperative Erholung verzögern. Neben bekannten Risikofaktoren wie weibliches Geschlecht, jüngeres Alter und eine Behandlung mit Opioiden hängt das Risiko jedoch auch entscheidend von der Art der Operation ab und lässt sich sogar quantifizieren. Angesichts dieser Ergebnisse einer aktuellen Auswertung des Jenaer QUIPS-Registers mahnt die [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Einnahmezeitpunkt und Wechselwirkungen beachten Frankfurt am Main – Eisen ist ein essenzielles, also lebensnotwendiges Spurenelement für den menschlichen Körper. Wir brauchen es unter anderem für die Bildung von Enzymen und roten Blutkörperchen. Ein Mangel an Eisen kann den Körper anfälliger für Infektionen machen. Dass Eisentabletten rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind, bedeutet nicht, dass die Einnahme [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →